Wermut – Artemisia absinthium

Der Wermut ist mit seinen graufilzigen Blättern und dem herbwürzigen Duft der Inbegriff der Mittelmeerländer. Hierzulande wird Wermut in Gärten kultiviert, wie es die Mönche im Mittelalter vorgemacht haben.
Mit seinem sehr stark bitteren Aroma gehört der Wermut zu den wichtigsten Bitterkräutern, die zur Stärkung der Verdauung verwendet werden.


Aber der Genuss des Wermuts ist auch ein zweischneidiges Schwert, denn seine ätherischen Öle wirken bei Langzeitgebrauch in hoher Dosierung sinnverwirrend, wie es viele Künstler in der Blütezeit des Absinth-Getränks am eigenen Leib erfahren haben.

Alle weiteren Anwendungen sowie auch Kontraindikationen lernt Ihr in der Heilpflanzenausbildung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.