Apfelsine – Orange – Citrus sinensis

Novembernebel, trübe Tage, Feuchte und bei einigen Menschen ein ansteigendes Stimmungstief – das ist der Herbst. Die Gartenfrüchte sind geerntet und unser Blick stolpert förmlich beim Einkaufen über knallorange Früchte in der Obsttheke. Ich verbinde mit orangen Zitrusfrüchten heimelige Kindheitserinnerungen. Der Duft der Orangen in einer Schale, die Schalen auf […]

Holunderbeeren

Holunder – Sambucus nigra

Der Holunder hat bietet mit Blättern, Blüten und Früchten eine vielfältige Anwendungsmöglichkeit. Die Blätter haben eine heilende Wirkung auf die Haut. Man kann sie als Salbe gegen Quetschungen, Verstauchungen und Hautwunden einsetzen, aber auch aus Breiumschlag anwenden. Bei Erkältungskrankheiten und Fieber kann man die Holunderblüten als Tee trinken und sich […]

Lavendel – Lavandula angustifolia

Lavendel, Lavendel, Lavendel- die Gartencenter geben heute schon eine gute Auswahl her. Blüten in weiß, rosa oder im so gut bekannten lavendelblau. Allerdings haben verschiedene Lavendelarten auch verschiedene Inhaltstoffe. Der dekorative Schopflavendel – Lavandula stoechas enthält im ätherischen Öl viel mehr Oxide und Campher, so daß wir sehr genau schauen […]

Kornblume

Kornblume – Centaurea cyanus L.

Die früher als Ackerunkraut gesehene Pflanze wurde so erfolgreich durch die Landwirtschaft bekämpft, dass sie fast ausgestorben ist. Inzwischen steht sie unter Naturschutz. Wer sich an dieser Schönheit erfreuen und sie nutzen möchte, sollte selbst aussähen und auf eine Wildsammlung verzichten. Samen sind im Fachhandel erhältlich. Ihre leuchtend blauen Blüten […]

Echter Eibisch – Althaea officinalis

  Hier haben wir wieder eine Officinalispflanze, die Karl der Große für die Klostermedizin zugelassen hat. Wild steht sie unter Naturschutz. Und hier haben wir eine meiner Lieblingspflanzen, die es sich bei mir im Schleusengarten gemütlich macht. Mir fällt es jedesmal schwer, eine ihrer bis zu 120 cm hohen Nachkommen […]

Wermut

Wermut – Artemisia absinthium

Der Wermut ist mit seinen graufilzigen Blättern und dem herbwürzigen Duft der Inbegriff der Mittelmeerländer. Hierzulande wird Wermut in Gärten kultiviert, wie es die Mönche im Mittelalter vorgemacht haben. Mit seinem sehr stark bitteren Aroma gehört der Wermut zu den wichtigsten Bitterkräutern, die zur Stärkung der Verdauung verwendet werden. Aber […]

Gartenbohne – Phaseolus vulgaris

Wie? Die Bohne im Phytoblog? Eigentlich gehört sie zu Steffis Ernährungs-Themen. Also beschränke ich mich auf die Reste der Bohne, nämlich auf die getrockneten Bohnenschalen, die nicht im Kompost landen müssen. Die getrockneten Schalen enthalten noch wertvolle Inhaltsstoffe wie Saponine, Chromsalze etc. Damit gelten sie als sinnvolles Antidiabetikum, zur Senkung […]

Fleisch oder Gemüse

In diesem Zeitalter müssen sie sich bitte entscheiden. Sind sie für oder gegen Gemüse? Nein einmal ernsthaft gefragt: sollen wir noch Fleisch essen? Ist es schlecht für den Körper ab und zu ein gutes Stück Fleisch dabei zu haben? Nein, das ist es nicht, aber da haben wir schon den […]

Warum das Ganze mehr ist als seine Einzelteile (2)

Heute möchte ich mich noch einmal mit dem Phänomen der modernen industriellen Nahrungsmittelherstellung und Werbung beschäftigen. Als Beispiel dafür eignet sich gut die altbekannte Margarine. Durch die Brille der modernen Lebensmittelindustrie betrachtet, degenerieren Lebensmittel zu reinen Nährstoffkonzentraten. Der qualitative Unterschied zwischen Lebensmitteln ist kaum zu erkennen. Ob ein Lebensmittel verarbeitet […]

Fenchel – Foeniculum vulgare

Meine Fenchelschwemme fing an, als ich in meiner eigenen Heilpflanzenausbilung einen Bronzefenchel und einen grünen Fenchel geschenkt bekommen habe. Der Bronzefenchel ist ausdauernd und standorttreu. Der Grüne ist zweijährig. Beide Fenchelsorten bilden Früchte, die wir für eine Teezubereitung oder für die Küche sammeln können. Der Fenchel ist nicht zeitgleich zu […]