Heilpflanzenupdate

Der Beitrag diesmal steht unter dem Untertitel – Früchte – Samen – Kuriositäten und Überraschungen

aufgeräumtes Heilpflanzenbeet
aufgeräumtes Heilpflanzenbeet

Ich habe das Beet und unter der Hecke entwüstet. Und obwohl wir uns ja immer mal wieder Sorgen machen, ob da zuviel Gras einwandert, ist es der Ackerschachtelhalm (und vorher das Klebkraut), die den größten Anteil dessen ausmachen, was da rausgekramt werden muss. Und vermutlich hat die Traubensilberkerze da so sehr drunter gelitten, dass ich nicht glaube, dass die nächstes Jahr wieder kommen wird.

Es gab ein paar Überraschungen.

  • Beim Rausreißen eines Grasbüschels purzelten mir plötzlich größere Mengen Zwiebeln entgegen, große, kleine und mittlere und dann fiel es mir ein, hier werden im Herbst die Herbstzeitlosen wachsen – ich hoffe, die haben mir das Purzeln nicht übel genommen.
  • Schöllkraut ist überall und mit allem sehr intensiv-orange färbend (mit viel Seife geht es wieder ab…)
  • Auch Muskatellersalbei ist zweijährig und ich hab ihn wiedergefunden, die Rosette ist da. (Jubel!!)
  • Ich erkenne jetzt Nachtkerzenrosetten (die sind nämlich auch zweijährig) und auch die kommen wieder. Zusätzlich hat mir Michaela noch eine zweite Sorte geschenkt – wir werden also ab nächstem Jahr zwei Sorten Nachtkerzen haben. Ich glaube, ich habe es mal erwähnt, ich mag die wirklich gerne!!
  • Der Bittersüße Nachtschatten sieht zwar total spielerig aus (der mochte den Ackerschachtelhalm in der Menge auch nicht), hat aber sowohl kleine Beeren, also auch einen halbem Meter weiter weg noch mal eine neue Blüte.
  • Meine neue App (Werbung kommt später noch) hat Ehrenpreis erkannt – fast hätte ich ihn rausgerissen… puh!!

Ach, ich weiß nicht mehr, wer von der aktuellen Heilpflanzenausbildung den Ackerschachtelhalm als Patenpflanze hatte. Der ist übrigens jetzt überall im Garten gewesen, nur nicht da, wo das Schild war und der Stab steht. Der scheint recht eigenwillig zu sein.

Unten wieder die restlichen Bilder als Galerie zum Draufklicken. Und Euch allen stark verschwitzte (warum soll ich lügen…), aber zufriedene Grüße von Eurer Klueck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Heilpflanzenupdate”

  • Michaela Schikorra
    • Klueck