Keine Lust auf Wurst

Die Stulle

Gerade hab ich mal Lust auf eine Stulle. Keine Zeit mir etwas zu kochen, oder gerade leckeres Brot gebacken, oder einfach mal Lust auf eine Stulle.

Die Butterstulle

Kennt Ihr das?

Per Definition ist die Stulle ein belegtes Brot.

Früher war es einfach ein Butterbrot, vielleicht mit Salz.

Heute gibt es das ja kaum noch, da kommt immer etwas rauf.

Aber was draufkommt, das unterscheidet nun die Gemüter.

Mit Käse und Wurst gibt es viele versteckte Fette, die nicht gut sind- warum, das lernt ihr im Kurs Nat­urheilkundliche Ernährungsberatung, also welche Alternative gibt es noch?

Hier gibt es die Möglichkeit wieder zur Butterstulle zu greifen.

Zutaten

Und zwar im eigentlichen Sinn.

Mit Butter.

Oder eben vegetarisch oder vegan.

Also Gurkenscheiben, Tomatenwürfel, Zwiebelringe oder liebevoll zubereitete Brotaufstriche.

Warum das eine gute Idee ist, lernt ihr im Kurs Nat­urheilkundliche Ernährungsberatung, aber ganz nebenbei macht es auch Freude und hilft beim abwechslungsreichen Essen.

Hier gibt es dazu  ein leckeres Rezept: den Pfeffertopf

Eine gute Rezeptsammlung gibt es außerdem in dem Buch „Streicheleinheiten“ von Ilse Gutjahr und Erika Richter, erschienen im emu-Verlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Keine Lust auf Wurst”

  • Avatar
  • Avatar