Lebensmittel

Von viel Garten und Kräuterbeiträgen umgeben, geht es hier um den grundlegenden Aspekt unserer Ernährung. Ernährung einfach erst einmal auch für den gesunden Menschen.

Denn ja – das verlieren wir sehr schnell aus den Augen: das was wir essen, unsere Mahlzeiten, die Lebensmittel, Nahrungsmittel, Genussmittel, die wir zu uns nehmen sind die Grundlage für unseren gesunden Körper.

Oder sollten es sein. Darum frage ich hier, was sind Lebensmittel?

Denn wenn wir und wirklich nur von Lebensmitteln ernähren, dann ist es fast egal, welche wir für unsere Mahlzeiten nutzen. Die bemerkenswerte Vielfalt an traditionellen Lebensweisen überall auf dieser Welt zeigt uns, wir können uns mit einer erstaunlichen Bandbreite an Lebensmitteln gut ernähren, solange es wirklich Lebensmittel sind. Natürlich gibt es bessere und weniger gute Lebensmittel, aber solange die Eckpfeiler jeder Ernährungsform möglichst wenig verarbeitete intakte Lebensmittel sind, funktioniert sie.

MarktDurch alle Zeiten und Gesellschaften hindurch gilt deshalb bis heute und auch weiterhin: esst möglichst viel Gemüse!!

Lasst die Wissenschaftler darüber streiten, was genau die Gründe dafür sind, daß der Verzehr von Pflanzen so günstig für den Menschen ist. Tut es einfach.

Mindestens 50% eurer Ernährung sollten unverarbeitete frische

pflanzliche Lebensmittel, also Gemüse, Obst, Kräuter, Körner, Saaten sein.

Das und vieles anderes über Ernährung lernt ihr in dem Kurs Naturheilkundliche Ernährungsberatung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Lebensmittel”

  • Michaela
    • Steffi